FANDOM


Karte

Karte von Trefélin

Trefélin ist das Land der Katzen, die sich selbst Trefélingeborene nennen. Die Katzengeborenen leben nicht dort sondern in der Menschenwelt, die meisten wissen nicht einmal, dass Trefélin existiert. Das Land sieht aus wie eine sitzende Katze von hinten, die den Schwanz rechts um den Hintern gelegt hat.

AusdehnungBearbeiten

Es ist etwa 500.000 Quadratkilometer groß. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt circa 1.000 Kilometer, der breiteste Teil 500 Kilometer. Der Norden und Osten sind vom Meer begrenzt. Im Westen und im Süden sind die Steppen der Anderlande. Die höchste Erhebung von Trefélin ist der Mondberg mit knapp 3.000 Metern. Es herrscht mildes Kontinentalklima mit mitteleuropäischer Vegetation im Norden und mediterraner bis tropischer im Süden.

GeschichteBearbeiten

Vor vielen Jahrtausenden wurde Trefélin von der Menschenwelt abgespalten und die uralten Weisen errichteten einen Wald, der als Grenze dienen sollte. Dieser Wald, die Grauen Wälder, war anfangs ein schmaler, baumbestandener Streifen, der die Welten trennte, doch dann begann er, seine eigene Magie zu entwickeln und es wurde zu gefährlich, sie ohne die Begleitung eines Pfadfinders zu durchqueren. Die Grauen Wälder sind nur über bestimmte Portale erreichbar und können nur mit einem Ohrring oder dem Ankh durchquert werden.

BewohnerBearbeiten

Trefélin wird in erster Linie von Katzen bevölkert, dort leben aber auch andere Völker, wie zum Beispiel die Menschel, die Panther oder die Waschbären. Diese sind den Katzen jedoch beinahe untergeordnet und werden von diesen kontrolliert. Menschen gibt es in Trefélin keine, obwohl hin und wieder einige wohlwollende Menschen, die von Trefélin wissen, zu Besuch kommen.

Trefélin sollte ein Ort des Friedens sein und so wurde beschlossen, alle dort lebenden Feinde zu verbannen. Mit den Hunden wurden Verträge geschlossen und Grenzen gezogen, mit den Raubvögeln und den Panthern Vereinbarungen getroffen. Nur die Ratten, die sich an keine Abmachung hielten, und die Schlangen mussten vertrieben oder ausgerottet werden.

GaueBearbeiten

Trefélin ist in verschiedene Gebiete, die sogenannten Gaue, unterteilt:

Auf dem Halbmondplateau am Sternberg regiert die Königin mit ihren Beratern über das Land. Der weitere Hofstaat lebt auch im Laubental.